Menü
„Große Freiheit“ genießen - Liebe, Lust und Leben in Leipzig
Klein Mittel Groß

Wanderausstellung „Große Freiheit“ genießen - Liebe, Lust und Leben in Leipzig

Zur Erlebnisausstellung „Große Freiheit – liebe.lust.leben“ hat das Team um Juliane Stadelmann seine Zelte auf dem Leuschnerplatz aufgeschlagen. Bis Sonnabend sind junge Leute ab 14, Paare, Eltern und Großeltern eingeladen, ihr Wissen in Sachen Sexualität aufzufrischen.

Hier spielt die Musik: Ann-Kristin (24, links) und Nicole (29) am Schlagzeug.

Leipzig . Per Buzzer den Verlauf einer Liebesgeschichte mitbestimmen. In der „Kondomschule“ nicht nur dessen Anwendung erlernen, sondern auch mit Hilfe eines Kondometers die richtige Größe ermitteln. Mit acht Protagonisten chatten. Zwischen unzähligen Schmetterlingen im Bauch die gefährlichen Keimträger nicht übersehen ...

Zur interaktiven Erlebnisausstellung „Große Freiheit – liebe.lust.leben“ hat ein 14-köpfiges Team um Ausstellungsleiterin Juliane Stadelmann im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zurzeit seine Zelte auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz aufgeschlagen. Noch bis Sonnabend, 20 Uhr, sind junge Leute ab 14, aber auch Paare, Eltern und aufgeschlossene Großeltern eingeladen, ihr Wissen in Sachen Sexualität aufzufrischen.

Mit dem Sex sei es so ähnlich wie mit Fußball, meint Stadelmann. Jeder der mal ein Spiel sah, glaubt mitreden zu können. „Doch oft klaffen gefährliche Lücken.“ Sexuell übertragbare Infektionen (STI), früher nannte man sie Geschlechtskrankheiten, seien nicht zuletzt wegen fehlenden Wissens wieder auf dem Vormarsch. „Wir wollen vor allem aufklären“, betont die 31-Jährige. Beispielsweise, dass Chlamydien, die einer Studie zufolge vorrangig bei 15- bis 25-Jährigen auftreten, zur Unfruchtbarkeit junger Frauen führen können. Gemeinsam mit lokalen Partnern berät das Team in acht farbenfroh gestalteten Container-Welten – auch ohne Pornos und Nackedeis – anschaulich die Besucher. „Für Leipzig haben wir als lokalen Joker-Bereich noch Elias dabei, der als Frau geboren wurde und ein Mann werden will und dabei vom Verein Rosalinde unterstützt wird.“ Jeder darf alles fragen, wer mag, auch unter vier Augen.

Die Wanderausstellung ist noch bis Sonnabend auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, geeignet ist sie für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.

Von Cornelia Lachmann

leipzig wilhelm-leuschner-platz 51.33534 12.374413
leipzig wilhelm-leuschner-platz
E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Verlegung des Wochenmarktes Innenstadt
Nächster Artikel: Amerikaner kaufen Nova Eventis – Sorgen in Leipzig