Menü
Startseite weitere
Leipziger Veterinäramt bittet um Mithilfe: Wer kennt dieses Schaf?
Klein Mittel Groß

Shaun oder Dolly? Leipziger Veterinäramt bittet um Mithilfe: Wer kennt dieses Schaf?

Am 10. April ist in Lützschena-Stahmeln ein Wiederkäuer festgesetzt worden. Das auffällig gekennzeichnete Tier der Gattung Schaf lief frei herum. Ein Besitzer fehlt bisher.

Sucht wieder Anschluss: Das Schaf aus Lützschena-Stahmeln.
 

Quelle: Stadt Leipzig

Leipzig. Öffentlichkeitsaufrufe sind in Leipzig keine Seltenheit, dieser ist zumindest außergewöhnlich: Im Ortsteil Lützschena-Stahmeln ist zuletzt ein Schaf aufgegriffen worden, dessen Herkunft offenbar völlig unklar ist. Das Veterinäramt bittet deshalb nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Der Wiederkäuer mit auffälliger Fellzeichnung, allerdings ohne Ohrmarke, sei am 10. April freilaufend in der Straße „An der Kirschallee“ vorgefunden worden. Mitarbeiter des Amtes hätten das Tier dann in Obhut genommen, so die amtliche Tierärztin Ute-Marina Döhlert am Mittwoch.

Bisher habe sich noch kein Besitzer gemeldet, dem das Tier abhanden gekommen ist. Hinweise zur Herkunft oder Zugehörigkeit des Schafes werden vom Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt in der Theodor-Heuss-Straße 43, per E-Mail via veterinaeramt@leipzig.de oder telefonisch unter 0341 / 123 379 1 entgegengenommen.

Von mpu

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Kollegah-Attacke in Leipzig: Diamonds Discotrack schildert Sicht des Opfers
Nächster Artikel: Wieder ohne Fahrschein: Hallischer Schwarzfahrer kommt ins Gefängnis