Menü
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht in Leipzig über seine politischen Ziele
Klein Mittel Groß

Anstehender Bundestagswahlkampf SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht in Leipzig über seine politischen Ziele

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kommt am Sonntag zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Messestadt. Er präsentiert seine politischen Ziele im Kunstkraftwerk.

Kommt am Sonntag nach Leipzig: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Seitdem die SPD Martin Schulz als ihren Kandidaten für die anstehende Bundestagswahl nominiert hat, hört man in den Medien von dem Aufschwung der Partei in den Wahlumfragen. Was man aber auch hört, sind Fragen: Was sind Schulz‘ politische Ideen, seine Ziele? Was will er konkret?

Am Sonntag ist der Kanzlerkandidat zu Gast in Leipzig und wird nach Angaben der Partei unter dem Motto „Zeit für mehr Gerechtigkeit - Zeit für Martin Schulz“ über ebendiese Ziele und seine Vorstellungen sprechen. Ab 12 Uhr können Interessierte in das Kunstkraftwerk Leipzig, Maschinenhalle, Saalfelder Straße 8b, kommen – ab 13 Uhr wird Schulz dann vortragen. Wie die SPD Sachsen bekannt gab, ist die Veranstaltung für alle interessierten Bürger nach Anmeldung geöffnet.

Auf Einladung der hiesigen SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe will Schulz bereits am Mittwoch mit Akteuren der Leipziger Zivilgesellschaft ins Gespräch kommen, „um sich ein Bild von den aktuellen Herausforderungen der Menschen in unserer Stadt zu machen“, wie es über die nichtöffentliche Abendveranstaltung hieß.

the/dom

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Grünenfraktion im Leipziger Stadtrat kritisiert OBM Jung für Verzögerungen
Nächster Artikel: Körner: „Viel in der Freien Szene unterwegs, weil ich neugierig auf Neues bin“