Menü
Auto prallt gegen Altenburger Handyladen am Kornmarkt
Klein Mittel Groß

Unfall Auto prallt gegen Altenburger Handyladen am Kornmarkt

In der Altenburger Innenstadt verlor am Freitag ein Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Fassade eines Ladengeschäfts. Es entstand ein Blechschaden. Der Fahrer wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Der silberne Nissan rollte rückwärts gegen das Geschäft.

Quelle: Kay Würker

Altenburg. Ein vernehmliches Krachen sorgte am Freitag-Vormittag für Aufsehen auf dem Kornmarkt in Altenburg. Ein Autofahrer ist mit einem Fahrzeug gegen 10.45 Uhr rückwärts gegen ein Mobilfunkgeschäft gerollt. Offenbar passierte das Malheur beim Losfahren in Höhe der Kesselgasse. Der 25-jährige Fahrer war laut Polizei alleinbeteiligt. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch ungeklärt. „Die Vermutung liegt nahe, dass der Fahrer aus gesundheitlichen Gründen sein Fahrzeug nicht richtig steuern konnte“, hieß es vonseiten der Polizei am Unfallort.

Der 25-Jährige wurde ärztlich versorgt und zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Zum Hergang der Karambolage laufen jedoch noch Ermittlungen. Glück im Unglück: Die Fahrt gegen das Gebäude hatte wenig Tempo. Dadurch hält sich dem Vernehmen nach der Schaden am Haus und an dem silbernen Nissan in Grenzen.

Von ovz

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Über 20 Jahre Chef des Altenburger Schlossvereins – ein Resümee
Nächster Artikel: Umweltministerin nimmt in Schelditz Pilotanlage in Betrieb und ärgert sich über Kritik