Menü
Auf Tuchfühlung mit über 1700 Tieren in 250 Arten im Bergzoo Halle
Klein Mittel Groß

Zoo nah dran Auf Tuchfühlung mit über 1700 Tieren in 250 Arten im Bergzoo Halle

Mit über 1700 Tieren in 250 Arten, einer einzigartigen wildromantischen Landschaftsgestaltung und an den Hängen eines Berges gelegen, sucht der Zoo Halle deutschlandweit seinesgleichen. Die beiden afrikanischen Elefantenbabys Tamika und Ayo sind derzeit die Stars im Bergzoo und verzaubern ihr Publikum.

Tiere hautnah: Affen, Tiger und Co sind hinter Panoramascheiben zum Greifen nah.

Quelle: Zoologischer Garten Halle

Die afrikanischen Elefantenbabys beim Spiel und Erkunden ihrer Umgebung zu beobachten, ist ein Vergnügen der besonderen Art. Denn sie sind zudem die derzeit einzigen afrikanischen Elefantenjungtiere in gesamt Mitteldeutschland, deren Geburt auch ein international beachteter Zuchterfolg ist.

Der Reilsberg und seine wildromantische Landschaft machen den Bergzoo Halle deutschlandweit einmalig: ein Erlebnis für jedes Alter und alle Sinne.

Quelle: Zoologischer Garten Halle

Auch sonst bietet die wunderschöne Anlage ein Erlebnis für alle Sinne und jedes Alter. Seine einmalige Lage macht ihn zu einem der landschaftlich schönsten und zum einzigen Bergzoo Deutschlands. Anstatt in riesigen Gehegen versteckten Tieren, gibt es in überschaubaren und reizvoll gestalteten Tieranlagen viel zu entdecken. Löwe, Tiger und Co sind hinter Panoramascheiben zum Greifen nah und die Großkatzenkatzen sowie die Elefanten kann man von den Besucherterrassen der Freianlagen sogar aus der Vogelperspektive betrachten. Nirgendwo sonst kommt man den Tieren näher als im Bergzoo Halle. Darüber hinaus erwarten die Besucher einzigartige Ausblicke über die Stadt und ihr Umland, die man sogar von einem Aussichtsturm genießen kann.

Neugierige Gesellen: die Steinböcke im Alpinum.

Quelle: Zoologischer Garten Halle

Aufgrund seiner landschaftlichen Konzeption ist der zoologische Garten auch der ideale Ort für Familien und für ältere Besucher. Trotz der Lage am Berg machen ihn die serpentinenartig angelegten Wege auch zu einem Zoo der kurzen, barrierefreien und dadurch leicht begehbaren Wege. Egal, wo man sich befindet, es sind oft nur wenige Schritte notwendig, um entweder die nächste Tieranlage, einen der vielfältigen Aussichtspunkte, lauschige Sitzecken oder den nächsten Spielplatz zu erreichen. Mit attraktiven Eintrittspreisen (zum Beispiel 23,50 Euro für eine Familie mit bis zu drei Kindern) wird zudem die Ausflugskasse geschont.



Zoologischer Garten Halle (Bergzoo)
Reilstraße 57, 06114 Halle (Saale)
Tel.: 0345 5203300
E-Mail: office@zoo-halle.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.zoo-halle.de

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Spannende Reise zu den Giganten der Urzeit im Naturpark Altmühltal
Nächster Artikel: Stadt Gunzenhausen lockt mit Museen, musischen Genüssen und Bürgerfestival