Menü
Buchmesse 2017: Leipzig liest in Leipziger Museen – Hier Tipps abholen
Klein Mittel Groß

Zwischen zwei Buchdeckeln Buchmesse 2017: Leipzig liest in Leipziger Museen – Hier Tipps abholen

Ein gutes Buch entführt an alle Orte. Zur Leipziger Buchmesse 2017 vom 23. bis 26. März führt die Reise nicht nur von der Messe aus in die weite Welt der Abenteuer. "Leipzig liest" macht ebenfalls Station in den Leipziger Museen. Hier zusammengefasst für jeden Buchmesse-Tag die besten Tipps abholen!

Entspannte Lesestunden: "Leipzig liest" macht zur Buchmesse 2017 wieder Station in den Leipziger Museen.

Quelle: dpa

"Leipzig liest" 2017 in den Leipziger Museen

Donnerstag, 23. März 2017

FÜR KINDER
„Das wilde Uff sucht ein Zuhause - Urzeit-Wesen mit magnetischer Wirkung“
Ein Freundchen aus der Urzeit stellt das Leben einer Familie auf den Kopf.
Lesung
23. März 2017, 10.00 Uhr
im Kindermuseum des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig

FÜR KINDER
„Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“
Eine turbulente Zeitreise in die DDR.
Lesung und Gespräch
23. März 2017, 10.00 Uhr
im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

„Streckenläufer. DDR-Heimkinder in der sozialistischen Produktion“
"Streckenläufer" nannte man Heimkinder, die mit einer roten Fahne in der Hand LPG-Felder markieren mussten, die aus der Luft mit Pestiziden besprüht wurden.
Buchpräsentation und Gespräch
23. März 2017, 13.00 Uhr
in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" Leipzig

„Die Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit in Leipzig“
Mitarbeiter, Ermittlungsverfahren und Haftbedingungen
Lesung
23. März 2017, 16.00 Uhr
in der BStU, Außenstelle Leipzig

„Frauen in der DDR“
Selbstbewusst und lebensfroh? Anna Kaminsky im Gespräch mit Lektorin Jana Fröbel.
Lesung und Gespräch
23. März 2017, 17.30 Uhr
im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

„Meuten, Mobs & Broadway-Gangster. Jugendgruppen in Sachsen in der NS-Zeit“
Vortrag und Lesung aus bislang unbekannten Quellen.
23. März 2017, 18.00 Uhr
im Schulmuseum Leipzig – Werkstatt für Schulgeschichte

Die besten Tipps

"Leipzig liest" in den Leipziger Museen

Donnerstag, 23. März

Freitag, 24. März

Samstag, 25. März

Sonntag, 26. März

„‚Anders durch die Wissenschaft‘ – Ein Leseabend mit der Anderen Bibliothek“
Andreas Platthaus „Das geht ins Auge. Geschichten der Karikatur“ | Rainer Schmitz „Ergötzliche Nächte. Unerhörte Geschichten aus der italienischen Renaissance“ | Thilo Bock & Ulrich Janetzki „Ick kieke, staune, wundre mir. Berlinerische Gedichte von 1830 bis heute“
Lesung und Gespräch
23. März 2017, 19.00 Uhr
in der Galerie im Neuen Augusteum (Universität Leipzig)

„Perlen, Perlen, Perlen“
Pearls are a girl’s best friend. Eine Liebeserklärung in sieben schimmernden Kapiteln.
Lesung
23. März 2017, 19.00 Uhr
im Museum für Druckkunst Leipzig

„Kalimā_t“
Musikalisch-literarische Performance zu aktueller arabischer und persischer Literatur
Musik-Literatur-Performance
23. März 2017, 19.00 Uhr
im Grassi Museum für Völkerkunde Leipzig

„Lachen gegen die Ohnmacht. DDR-Witze im Visier der Stasi“
Wie reagierte das DDR-Regime auf Hohn und Spott über Partei, Staat und Stasi? Der Autor berichtet über Witze und teils langjährige Haftstrafen, die dafür verhängt wurden.
Buchpräsentation
23. März 2017, 19.00 Uhr
in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" Leipzig

„Diese Halte hab ich mir gemacht - Jerusalem-Köln“
Eine Haltestelle aus Gedichten über das Warten, das Träumen und das Sein.
Lesung
23. März 2017, 19.00 Uhr
im Schillerhaus Leipzig

„Schumann-Briefedition“
Aus dem Briefwechsel von Clara Schumann mit Elisabeth und Heinrich von Herzogenberg.
Lesung mit Musik
23. März 2017, 19.00 Uhr
im Schumann-Haus Leipzig

„Das Europa der Könige“
Glanz und Elend, Ruhm und Schmach – ein Panorama des europäischen Adels.
Lesung
23. März 2017, 19.30 Uhr
im Ägyptischen Museum Georg Steindorff der Universität Leipzig

„Wenn die Organe sprechen könnten“
Gesundheit aus Sicht der Anthroposophie und der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Lesung und Gespräch
23. März 2017, 20.00 Uhr
im Mendelssohn-Haus Leipzig

„Wer war Hitler?“
Diese Hitler-Biographie haben Hunderte von Zeitgenossen geschrieben.
Multimediale Buchpräsentation
23. März 2017, 20.00 Uhr
im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig (Böttchergäßchen)

Alle Angaben ohne Gewähr!

red

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Trödel oder Kostbarkeit - Begutachtung im Grassi
Nächster Artikel: "Leipzig liest" in den Leipziger Museen - Tipps für den zweiten Buchmesse-Tag 2017