Menü
Leipziger Museumsnacht 2017 - 80 Museen laden zu buntem Programm
Klein Mittel Groß

Motto: "Zeig Dich" Leipziger Museumsnacht 2017 - 80 Museen laden zu buntem Programm

Halle und Leipzig laden am 6. Mai 2017 zur traditionellen Museumsnacht ein. Der Abend steht unter dem Motto "Zeig Dich". 80 Museen zeigen sich den Besuchern mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken in ihre Ausstellungen und Sammlungen. Hier die besten Tipps abholen und Freikarten gewinnen!

"Zeig Dich" zur Museumsnacht 2017 in Leipzig und Halle. Hier die besten Tipps für die Leipziger Museen abholen.

Quelle: André Kempner/Logo

Zahlreiche Veranstaltungen und Mitmachangebote versprechen ein buntes und aufregendes Programm. Möglich ist es, selbst Teil einer Tattoo-Ausstellung im Grassi Museum für Völkerkunde zu werden oder eine bekannte Filmszene im Zeitgeschichtlichen Forum nach zu spielen, ein Selfie mit Nofretete im Ägyptischen Museum zu machen oder in allerlei historische Kostüme zu schlüpfen.

Das Stadtmuseum Halle lädt zu einem Blick hinter die Kulissen der Museumswerkstatt ein und fordert Hallekenner in einem Bilderquiz heraus. Abenteuerlustige können sich im Christian-Wolff-Haus auf die Spurensuche des Hausgeistes begeben.

Blick ins Programmheft - das haben die Leipziger Museen zu bieten. Hier geht es zu den Tipps!

Gewinnspiel: Hier können Sie Freikarten für die Museumsnacht 2017 in Leipzig und Halle gewinnen!

Getreu dem Motto steht in diesem Jahr sowohl das Können der Besucher als auch der Aussteller im Vordergrund. Das Naturkundemuseum Leipzig bietet zum Beispiel an, die Präparation eines Turmfalken live zu verfolgen. Wer es weniger tierisch mag, kann im Museum für Druckkunst einem der letzten Holzstecher bei seiner filigranen Arbeit über die Schulter schauen.

Foto-Rückblick: Die Museumsnacht 2016 in Leipzig

Dem 23. April 2016 wohnte ein "Zauber" inne. 80 Museen und Sammlungen in Leipzig und Halle hatten zur jährlichen Museumsnacht eingeladen. 

Zur Bildergalerie

Blick in den Veranstaltungskalender: Eine Auswahl der Terminhighlights in Leipzigs Museen Die Nacht lädt ein, wissbegierig, kreativ oder tatkräftig zu sein und sich in eine Nacht der Selbstdarstellung und Erkenntnis mitreißen zu lassen.

Alle weiteren Informationen und Vorverkaufsstellen sind im Programmheft und auf der neugestalteten Website unter www.museumsnacht-halle-leipzig.de zu finden. Die Programmhefte sind in allen teilnehmenden Museen, Tourist-Informationen und an vielen weiteren Orten erhältlich.

Die Tickets kosten pro Person zehn Euro, ermäßigt acht Euro bzw. fünf Euro. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre ist der Eintritt frei. Auch in diesem Jahr verbinden Sonderlinien kostenfrei die Museen in Halle bzw. in Leipzig.

Außerdem gelten die Eintrittskarten von 16.00 Uhr bis 3.00 Uhr als Fahrkarte für die öffentlichen Nahverkehrsmittel und den S-Bahnverkehr zwischen Halle und Leipzig.

PM

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Museumsnacht 2017 in Leipzig - das Programm der Museen im Überblick