Menü
Gondwanaland: Ein tropisches Paradies in Leipzig
Klein Mittel Groß

Erlebnis für alle Sinne Gondwanaland: Ein tropisches Paradies in Leipzig

Mehr als 17.000 verschiedene tropische Pflanzen, rund 300 exotische Tiere, ein urwüchsiger Regenwald, wie er auch den Urkontinent Gondwana prägte. Alles in einer Halle mit 16.500 Quadratmetern Fläche in Form eines riesigen, gleichschenkligen Dreiecks – das ist die Tropenerlebniswelt Gondwanaland.

Gondwanaland - Ein Erlebnis für alle Sinne.

Quelle: Regina Katzer

Am 1. Juli 2011 öffnete das Gondwanaland im Zoo Leipzig seine Pforten. Überdacht von einer freitragenden Stahlkonstruktion mit einem ausgeklügelten Heiz- und Bewässerungssystem wird es zur Heimat von rund 40 Tierarten aus Asien, Afrika und Südamerika. Das Zweifinger-Faultier, die Riesenotter, der Ozelot, das Zwergflusspferd, der Komodo-Waran und viele weitere zum Teil seltene und gefährdete Tierarten werden hier leben. Die Gehege sind ihrem natürlichen Lebensraum nachempfunden und gehen harmonisch ineinander über. Einige Tiere dürfen sogar frei durch Gondwanaland streifen – und treffen dort auf die Besucher, die den Regenwald vom Boot, aus den Wipfeln der Bäume und ebenerdig erkunden.

Erlebnis für alle Sinne

Der Regenwald in Gondwanaland wurde nach seinen natürlichen Vorbildern angelegt. Die Vegetation wächst wie tropischer Dschungel in mehreren Etagen, die Lebensräume für verschiedene Tierarten bilden. Von den kleinen Bodengewächsen über natürliche Bambushaine und Sumpf- und Wasserpflanzen bis hin zu wahren Baumriesen reicht die Vielfalt der rund 17.000 Pflanzen im Gondwanaland. Sie stammen aus Baumschulen in aller Welt und haben ihre Reise unter anderem aus Thailand, Florida, Singapur und Malaysia angetreten. Nach ihrer Ankunft in Europa lagerten sie mehrere Monaten in Quarantäne in Holland, bis sie ihren Weg in die neue Tropenhalle fortsetzen konnten. Im tropischen Nutzgarten locken rund 60 Arten von tropischen Früchten und Gewürzen - unter anderem Ananas, Bananen, Guave, Kakao, Pfeffer, Yamswurzel oder Zuckerrohr - zum Erleben mit allen Sinnen.

Fotosafari durch das Gondwanaland

Impressionen in 360 Grad

2.500 Menschen können gleichzeitig Gondwanaland auf einem Rundgang erkunden. 25 Grad Raumtemperatur und hohe Luftfeuchtigkeit sollen das Gefühl geben, tatsächlich einen tropischen Dschungel betreten zu haben. Mit der Tropenerlebniswelt Gondwanaland ist ein weiterer wichtiger Baustein im Konzept „Zoo der Zukunft“ gesetzt. Von der ersten Idee über die Finanzierung bis zur Fertigstellung vergingen rund zehn Jahre. Bis 2015 soll der Aus- und Umbau des Zoo Leipzig zu einem der modernsten und innovativsten Tiergärten der Welt abgeschlossen sein.

PM

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Besucher erobern neue Tropenerlebniswelt im Zoo Leipzig
Nächster Artikel: Sabrina bekommt kuschliges Heidi-Double